Abgabe Petition Kein Sportabbau im Kanton Bern!

Auf Tele Bärn ansehen.

Bernsport, die Vereinigung Bernischer Sportverbände, hat ihre Petition gegen den Sportabbau im Kanton Bern mit über 12‘618 Unterschriften heute Montag, 23. Oktober 2017 vor dem Rathaus Bern eingereicht.

Um 16.30 Uhr überreichten die Vorstandsmitglieder von bernsport Andrea Zryd, Elisabeth Gehrig und Toni Fässler sowie Marco Prack, Geschäftsführer des Fussballverbandes Bern/Jura, der Grossratspräsidentin Ursula Zybach die 12‘618 Unterschriften der Petition „Kein Sportabbau im Kanton Bern.

Bernsport hat auf die geplanten Abbaumassnahmen beim Sport reagiert und die Petition Kein Sportabbau im Kanton Bern!  lanciert. In knapp 4 Wochen haben über 12‘618 Personen gegen den Sportabbau unterzeichnet. Es sind die Betroffenen, die sich wehren: Eltern, Athletinnen und Athleten, Mitglieder von Sportvereinen und Schulen . Der Kahlschlag beim Kinder- und Jugendsport bis ins Jahr 2021 wird nicht akzeptiert. Auch die jährliche Budgetkürzung von CHF 300‘000.- bei Total CHF 900‘000.- wäre verheerend.

Die Unterzeichnenden fordern vom Grossen Rat, dass kein Abbau beim Sport im Rahmen des „Entlastungspakets 2018“ erfolgt. In den kommenden Jahren soll die Sportförderung vielmehr ausgebaut werden. Zudem soll der Grosse Rat die Sportstrategie für den Kanton Bern verabschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.