Angestellte Bern empfehlen Zryd und Bachmann

Angestellte bern

Stopp Abbau !

Öffentliche Leistungen werden seit Jahren abgebaut. Fehlende Steuereinnahmen zwingen die Regierung und das Parlament, drastische Massnahmen zu ergreifen. Leider werden zu oft Service Public, Pflege (Spitex) und Bildung ausgehöhlt. Gegen diese Massnahmen wehren wir uns. Selber war ich vor einem Jahr an der Grosskundgebung auf dem Berner Bundesplatz dabei. Auf dem Bild mit Matthias Burkhalter (Geschäftsführer BSPV und SP- Grossrat) bei den Vorbereitungen. Plötzlich waren dann mehrere tausend Menschen vor Ort.

487950_10152109292464119_77493522_n

2 Gedanken zu „Angestellte Bern empfehlen Zryd und Bachmann

  1. Hallo Andrea.sind Argumente aus dem Sport der richtige Weg saubere Politik zu praktizieren? Ich finde es gehört schon noch mehr dazu. Lg R.Meier SVP

    1. Hallo,
      Vorerst einmal ein Dankeschön für deinen Beitrag. Natürlich sind Sport und Bewegung nicht alleine ein Werkzeug, um zu politisieren. Es ist aber mein Kernthema und unterscheidet mich von anderen. Sport und Bewegung sind heute aus der Politik nicht mehr wegzudenken und generieren einen hohen wirtschaftlichen Beitrag. Ich bin in der SP und mir sind soziale Anliegen wichtig. Für alle statt für wenige. Ich setze mich für faire Löhne (Mindestlöhne und Lohngleichheit bei Frau und Mann),starkes Bildungssystem und ein zugängliches Gesundheitssystem ein. Auch ist mir Naturschutz ein Anliegen und der öffentliche Verkehr. Während mein Amtszeit habe ich etliche Vorstösse eingereicht, die nichts mit Sport zu tun hatten. Trotzdem ist und bleibt er ein Kernthema. Sport verbindet auch und zwar über die Parteigrenzen hinaus. Da für mich die Kernthemen der SP sowieso auf der Hand liegen, habe ich mich auf ein zentrales Thema konzentriert. Was ist für die eigentlich „sauber Politik“? Lieber Gruss aus Magglingen, Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.