Im Beobachter…Zwangsspagat für Turnlehrer

Bildschirmfoto 2016-01-13 um 14.00.48
Zitat aus dem Beobachter, 24. 12. 2015.

ECTS- Punkte abstottern, statt etwas zu lernen

Der Beobachter hat sich intensiv mit der hochaktuellen Thematik der ungewissen Zukunft von Turn- und Sportlehrkräften befasst und schon mehrfach Artikel darüber verfasst. Nach wir vor warten wir darauf, dass die Zürcher Volksschule pragmatische Lösungen für unsere Sportlehrkräfte findet und sich nicht stur an neue Diplome krallt. Es kommt mir so vor, als wüsste niemand mehr so recht, wer für was geeignet ist. Altverdiente Sportlehrkräfte werden einfach abgeschossen. Ihnen werden langjährige Studien aufgezwungen, obschon sie teils selber als Übungsleiter von jungen Sportlehrkräften wirken. Da muss man schon leer schlucken. Auf der anderen Seite sollen heute die Ausbildungen besser sein und die Lehrkräfte mehr befähigen, in der Praxis als Pädagogen (hier im Fachbereich Sport) tätig zu sein. Es ist aber eine traurige Tatsache, dass diese oftmals in ihrer Ausbildung an der PH, Sport mehr oder weniger von ihrer Liste streichen. Als Generalisten unterrichten sie dann aber trotzdem in diesem sehr spezifischen Fachbereich. Wo bleibt denn da die Qualität und die Sicherheit? Genau- auf der Strecke!

Hier der Link zum Artikel im Beobachter: http://www.beobachter.ch/arbeit-bildung/aus-und-weiterbildung/artikel/schule_zwangsspagat-fuer-turnlehrer/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.