JA zu HARMOS!!

Am 27. September wollen wir JA zu HARMOS sagen. Das veraltete Schulsystem soll den aktuellen Bedürfnissen unserer Gesellschaft angepasst werden. In der heutigen Zeit der Mobilität soll allen Kindern, unabhängig von ihrem Wohnort, die gleiche Startchance gegeben werden. Der frühe Eintritt in die Vorschulphase ist ein Prozess, in dem die Kinder schrittweise und ihrer Entwicklung angepasst, ans schulische Lernen herangeführt werden. Normalerweise gehen die Kinder dann an fünf Vormittagen während 4 Lektionen in den Unterricht. Von dieser Regelung kann in Ausnahmefällen befristet abgewichen werden. Schon heute gehen im Kanton Bern 75% aller Kinder zwei Jahre in den Kindergarten. HARMOS ermöglicht einen familienfreundlichen Schulalltag nach Bedarf. Blockzeiten und Tagesschulen können eingeführt werden. Der Kanton Bern bietet dieses Angebot bereits. So sind Tagesschulen bei genügendem Bedarf anzubieten. Entgegen der Meinung von einigen Bürgerlichen,können sie freiwillig genutzt werden.
HARMOS garantiert ALLEN einen einheitlichen Eintritt in die Vorschulphase im vollendeten vierten Lebensjahr und 11 Jahre Lern- und Schulzeit. Sprachregionale Lehrpläne, Bildungsstandards und entsprechende Lehrmittel verbessern die Arbeitsbedingungen für Lehrende und Lernende. HARMOS ist die Umsetzung nach dem überwältigenden JA zum Bildungsartikel auf eidgenössischer Ebene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.