Session April 2009

Es ist genau 18 Uhr und wir tagen noch 2 Stunden in der Sondersession “mehr Arbeitsplätze”, welche von uns gefordert wurde. Die Diskussionen drehen sich momentan um die Bekämpfung der Schwarzarbeit und um die Förderung von Nischenarbeitsplätzen. ich wünsche mir, dass wir hier nicht nur debattieren, sondern dass im Kanton Bern viele Menschen wieder einen Arbeitsplatz finden. Ich finde es tragisch, dass gerade junge Leute trotz guten Qualifikationen und abgeschlossenen Ausbildungen, keine Arbeit finden. Eine andere betroffene Kategorie sind die über 50-Jährigen. Plötzlich arbeitslos, perspektivenlos-ein Leben lang gearbeitet und nun hoffnungslos. Das macht nachdenklich und auch wütend. Wir müssen im Kanton die Arbeitsplätze erhalten und zwar durch staatliche Konjunkturförderungsmassnahmen, welche dem wirtschaftspolitischen Vorgehen der meisten Länder in schwierigen Situationen entsprechen. So viel zu heute. Nun freue ich mich auf den Feierabend und eine kalte Coca Cola.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.