Volleyballturnier


Der etwas andere Anlass- SP gewinnt

Am Freitag trafen Zwei SP- Teams, jeweils  ein BDP, PdA und GLP- Team im Sand im Bieler Strandbad aufeinender. Für einmal debattierten wir nicht am Rednerpult, sondern auf fremdem Terrain. Nebst dem Turnier ging es darum, aufzuzeigen, dass Sport durchaus verbindet. Viele, wichtige politische Themen rund um den Sport sind parteiunabhängig diskutierbar. Die Diskussionen fanden schliesslich bei gemütlichem Beisammensein nach dem Turnier noch statt. Damit die erste Runde fair verlief, hat Reto Bertolotti das Amt des Schiris übernommen, was er ja aus seiner Schiri- Karriere aus dem Eishockey bestens kann. Das BDP- Team ist von Samantha Kölliker, einer jungen Nachwuchstennisspielerin und Tochter des legendären Köbi Kölliker, verstärkt worden. Das SP und PdA- Team durfte auf die Verstärkung meiner Schwester Daniela Zryd zählen. Die BDP wurde im Final vom SP- Team, namentlich Falvia Wasserfallen, Matthias Aebischer und meiner Wenigkeit, ganz knapp geschlagen. Die Bobpilotin und Olympionikin Caro Spahni waltete bei uns als Schiri. Schliesslich konnten wir überparteilich Hans Stöckli unsere sportpolitischen Anliegen überreichen und hoffen natürlich (wir wissen), dass er bald ins Stöckli kommt!

Teams:

SP 1: Andrea Zryd, Flavia Wasserfallen, Matthias Aebischer

BDP: Ueli Spring, Jakob Etter, Samantha Kölliker

GLP: Sandra Gurtner-Oesch, Dennis Briechle, Urs Gurtner,

SP und PdA: Bruno Bucher, Hannes Hübner, Daniela Zryd

Das Winnerteam: Zryd, Wasserfallen und Aebischer

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.