Zryd aktiv Nr. 5

Foto2Bei den Fischern an der GV auf Besuch

Während der GV des Verbandes Seeländischer Fischereivereine hatte ich  die Möglichkeit, mich vorzustellen. Die Fischer sollen schliesslich wissen, wen sie im Wahlkampf unterstütze und wofür ich mich engagiere. Mit einer „bewegten Pause“ habe ich ihre Sitzung kurz unterbrochen. Ein paar wenige Übungen, helfen sich anschliessend wieder zu konzentrieren und den Rücken etwas zu entlasten. Zu viel Sitzen ist schliesslich nie gut für den Rücken. Ich hatte den Eindruck, dass die Fischer diese kurze Aktivitätsaktion geschätzt haben.

Mich hat besonders das Projekt der Revitalisierung der alten Aare gepackt.

Natürlich kostet das viel aber es lohnt sich immer, der Natur Respekt zu zollen. Neue Biotope werden entstehen und Fauna und Flora können sich ansiedeln. Die Revitalisierung ist auch eine Chance, den Auenwald wieder zurück zu holen. Die Fischer sind ein gut organisiertes Gremium, die für den Naturschutz sehr wichtig sind.

Das Bielertagblatt hat diesen Artikel dazu veröffentlicht: http://www.bielertagblatt.ch/nachrichten/seeland/freude-und-sorgen-um-petri-heil

AndreaZryd SVF 026Zitiert aus dem BT: Um die Fischer für das Forellenfischen am 16. März zu motivieren lädt die Sportlehrerin und Grossratskandidatin Andrea Zryd zu einer kurzen Fitnesseinlage. Derart angeregt, werden sich die Verbandsaufgaben einfacher anpacken lassen. „Die Bevölkerung und wir gewinnen, wenn sich die Lebensräume der Fische, Fauna und Flora verbessern“, schliesst Hans-Ulrich Sterchi die Delegiertenversammlung in Ipsach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.