Nach einem fulminanten ersten, technisch schwierigen Lauf wird Stöckli zum zweiten Lauf starten. Einige Favoriten und Favoritinnen sind bereits ausgeschieden- es verbleibt aber weiter starke Konkurrenz. Mit seiner langjährigen «Rennerfahrung» wird Hans  mit einer hervorragenden  Nummer in den zweiten Lauf starten und eine schnelle Linie fahren und natürlich im steilen Gelände attackieren. Bestens gerüstet begibt er sich nun an den Start.

Sport und Bewegung brauchen in der Politik auf allen Ebenen eine glaubwürdige Stimme. Die reine «Fanlobby» reicht nicht. Das haben wir  bei Abstimmungen auch im Kanton Bern erfahren. Die Sportpolitik muss bereit sein, die nötigen Finanzen zu generieren- sei es im Breitensport, Schulsport oder Spitzensport und Behindertensport. Nicht mehr wegzudenken sind Sport und Bewegung in der Gesundheitspolitik und in der Wirtschaft.

Persönlich möchte ich wieder eine sportpolitische Kraft im Ständerat. Hans Stöckli hat sich mehrfach bewiesen und zwar in verschiedensten Aktionen. Eines seiner Talente ist Menschen zu überzeugen und zu begeistern. Genau diese Eigenschaft brauchen wir in der Sportpolitik und in Bundesbern muss zwingend eine Person wirken, die das Sportförderungsgesetz kennt und weiss, wo man die Hebel ansetzt. Wir möchten endlich, dass der Berufsschulsport flächendecken umgesetzt wird und die nötigen Infrastrukturen erstellt werden. Fraglich ist auch, ob Kantone im Bereich Schulsport wirklich so autonom sein sollten...Leider werden gar auf der Volksschulstufe öfters nicht qualifizierte Lehrkräfte eingesetzt und auch im Breiten- und Spitzensport gibt es definitiv Handlungsbedarf.

«Sport und Bewegung brauchen eine gewichtige Stimme im Ständerat.» - Viktor Röthlin, Europameister Marathon sowie 3. Rang an den Weltmeisterschaften  

Stöckli hat  massgeblich bei der Finanzierung von Sportinfrastrukturen (z.B. Tissot- Arena in Biel)mitgewirkt. Der Seeländer war auch bei Sportgrossanlässen in wichtigsten Funktionen präsent (Eidgenössisches Turnfest, etc.). Hans Stöckli hat die Ziellinie des 100km von Biel 9x erfolgreich überquert und ist oft sportlich mit dem Velo unterwegs. Er ist aber auch ein begeisterter Zuschauer an Sportanlässen und kennt sich in vielen Bereichen aus. Zahlreiche Sportlerinnen und Sportler bekennen sich zu Hans Stöckli und empfehlen in zur Wahl; über Parteigrenzen und politische Credi hinweg. Sport verbindet.

«Wir brauchen Persönlichkeiten wie Hans Stöckli im Ständerat, die sich glaubwürdig und kompetent für den Sport ganz allgemein und uns Sportler ganz persönlich einsetzen.» - Nicole Büchler, mehrfache Schweizermeisterin und Rekordhalterin im Stabhochsprung
«Hans gehört wieder ins Stöckli: er spricht nicht nur über den Sport, sondern fördert und betreibt ihn auch.» - Markus Ryffel, Unternehmer und Gewinner von Olympia-Silber über 5000m.
"Du bist für mich Garant, dass du deine sportlichen Tugenden als Erfahrung mit in den Ständerat einbringst! Das gibt mir ein gutes Gefühl und darum wähle ich dich aus Überzeugung!" - Heinz Frei, Sportlegende, mehrfacher Paralympics-Sieger, Weltmeister, Weltrekordhalter und Para-Sportler des Jahres, Oberbipp