UnihockeyDie Schülerinnen und Schüler sind die Opfer

Im September haben wir überparteilich eindringenden Vorstoss eingegeben und gefordert, dass die ASP- Massnahme der Sportkürzungen auf der Tertiastufe, rückgängig gemacht wird. Die Regierung hat im November beraten, leider nicht zu Gunsten der Schülerinnen und Schüler! Wir werden aber im Rat kämpfen und versuchen, die Parlamentarier und Parlamentarierinnen auf unsere Seite zu kriegen. Das Anliegen ist sachlicher Natur und nicht ein Parteipolitisches. Lebe empfiehlt den Vorstoss auch zur Annahme, das lässt hoffen, dass mindestens die bildungspolitischen Kräfte unseres Kantons einsichtig sein werden.

Die Antwort des Regierungsrates findet ihr hier: http://www.gr.be.ch/gr/de/index/geschaefte/geschaefte/suche/geschaeft.gid-f68eb8707919464fa1e061c6495d2fa8.html

Zeitungsartikel zur Thematik: Artikel Jungfrau Zeitung